Hallo DAN Interessent,

hier kommt eine interessante Auswahl an DAN Neuigkeiten, Artikeln und Veranstaltungen + das Angebot einen kostenfreien Tauchgang zu machen.
Mit diesem, monatlichen Newsletter informieren wir die deutschsprachige Tauchergemeinschaft.

Immer sichere Tauchgänge!
DAN Europe

Neuigkeiten unter dem Motto "Dive Smarter - mit DAN"

Interessantes und ausführliches Video über die Entwicklung neuer Dekompressionsmodelle durch die DAN Forschung

Im Juni diesen Jahres fand in Thessaloniki die Konferenz zum Thema "The Present and Future of Diving Safety (die Gegenwart und Zukunft der Tauchsicherheit)" statt.
Unter anderem sprach dort unser Präsident von DAN Europe, Prof. A. Marroni über die Entwicklung neuer Dekompressionsmodelle, basierend auf Ergebnissen der DAN Forschung.
DAN Europe ist die einzige Tauchsicherheitsorganisation, die im großen Umfang tauchmedizinische Forschung (finanziert durch die Mitgliedsbeiträge) durchführt.
Dadurch wird die Tauchsicherheit aller Taucher maßgeblich erhöht.
Schaue Dir das Video hier an (Prof. Marroni ab Minute 10 auf Englisch).
Letzter Aufruf: der 10. Internationale DAN Divers Day findet in Wiesbaden statt. Das Komplette Programm und die Anmeldung findest Du hier.

DAN organisiert in regelmäßigen Abständen internationale Tauchsicherheitsveranstaltungen. Der DAN Divers Day bietet Tauchern jeder Zertifizierungs- und Erfahrungsstufe gebündeltes Fachwissen zu Tauchsicherheitsrelevanten Themen, spannend von hochqualifizierten Ärzten und Fachleuten präsentiert.

Tauchsicherheit geht uns alle an. Jeder Taucher kann in schwierige und damit potentiell gefährliche Situationen kommen. Neben der persönlichen Erfahrung ist ein breitgefächertes Wissen über die Verminderung bzw. Vermeidung der Risiken die beste Voraussetzung um sicher zu tauchen. Deshalb organisiert DAN neben anderen Sicherheitsveranstaltungen regelmäßig den DAN Divers Day, eine internationale Konferenz für den gemeinsamen Austausch zu Themen der Sicherheit.

Der 10. Internationale DAN Divers Day findet direkt im Anschluss an die EUBS-Konferenz in Wiesbaden statt. Bekannte Wissenschaftler, Ärzte und Fachleute sprechen über Tauchmedizin und Sicherheit, präsentieren die neuesten Erkenntnisse sowie aktuelle Forschungsdaten aus der DAN Forschung.


Damit jeder Teilnehmer in den vollen Genuss der Vorträge und Diskussionen kommen kann steht eine Simultanübersetzung in beide Richtungen (Deutsch-Englisch-Deutsch) zur Verfügung.

Die Teilnahme am DAN Divers Day ist für DAN Mitglieder und Teilnehmer der EUBS-Konferenz kostenlos. Die Gebühr für alle anderen Teilnehmer beträgt €18,-
Datum: Sonntag 28.09.14
Zeit: 09.30h - 17.00h
Ort: Asklepios-Paulinen-Klinik, Geisenheimer Straße 10, 65197 Wiesbaden (Zugang auch von der Schiersteiner Str. Bushaltestelle Paulinen-Klinik, Linie 5, 8, 15 und 66)

Eine Voranmeldung ist aufgrund limitierter Plätze erforderlich.

Melde Dich jetzt hier an.
Das DAN Legal Network beantwortet Deine Frage zum Thema Recht.

Hast Du Dich auch schon mal gefragt wie das mit der persönlichen Haftung in einer bestimmten Tauchsituation ist und wie juristische Risiken zu minimieren sind um nicht über solche Fallstricke zu stolpern?
DAN hat seit langem für seine Mitglieder das DAN Legal Network aktiviert um bestens informieren und im Schadensfall fachkundig helfen zu können. Das DAN Legal Network sind Anwälte, die außerdem erfahrene Taucher oder sogar Tauchlehrer sind. Es ist wichtig, dass der Anwalt der einen im Fall der Fälle vertritt den Unterschied zwischen verschiedenen Atemgasen oder die richtige Funktionsweise der Ausrüstung nicht erst im OWD-Handbuch nachschlagen muss.

Frage 1) von Thomas K. (Name geändert):

„Während eines Tauchurlaubs habe ich mitbekommen, dass ein erfahrener ***Taucher im Buddy-Team mit einer anderen, etwas weniger erfahrenen **Taucherin unterwegs war. Sie machte Fotos während er das Blau absuchte. Sie hat dabei wohl den Überblick über Ihren Luftverbrauch verloren, jedenfalls musste sie, da der Buddy nicht direkt bei Ihr war, einen Notaufstieg aus 16m machen. An der Oberfläche hat sie dann wohl Wasser eingeatmet und musste 2 Wochen mit Lungenentzündung im Krankenhaus bleiben. Ich würde sagen Glück gehabt aber meine Frage ist: ist der Buddy rechtlich gesehen nicht vielleicht mitverantwortlich für den Unfall und die Folgen? Also könnte er zur Verantwortung gezogen werden? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort 1) von Rechtsanwalt Peter Schetter (Köln) - Koordinator DAN Legal Network Deutschland

„Grundsätzlich könnte der Taucher zur Verantwortung gezogen werden: Bei einem Buddy-Team handelt es sich in aller Regel um eine Gefahrengemeinschaft. Dies bedeutet, dass die Tauchpartner dazu verpflichtet sind, den jeweils anderen vor Gefahren zu schützen und diesem im Notfall Hilfe zu leisten, sie sind Garanten füreinander. Dies wird auch aus den Regelwerken, insbesondere Ausbildungsordnungen der Tauchverbände deutlich. Die dort aufgestellten Regeln sind auf gefahrvermeidendes Verhalten ausgelegt, und zwar sowohl mit Blick auf den Partner als auch auf sich aus dem Tauchsport selbst ergebende Gefahren. Ein Beispiel hierfür etwa ist die Mitführung eines zweiten Atemreglers, des sogenannten „Octopus", der nur für den Tauchpartner da ist. Eine weitere in diesen Zusammenhang fallende Regel ist die Regel „Tauche nie allein!". Auch diese Regel macht deutlich, dass zur Vermeidung der beim Tauchen bestehenden Gefahren ein Tauchpartner da sein muss.


Der Tauchpartner in Ihrem Fall war nicht anwesend, als die Taucherin in Luftnot geriet. Wäre der Tauchpartner anwesend gewesen, hätte der Notaufstieg möglicherweise mit Hilfe des vorhandenen Octopus verhindert werden können – der Tauchpartner war also, als er benötigt wurde, nicht vor Ort. Damit hat er die ihm als Garant für seine Tauchpartnerin obliegenden (Schutz-)Pflichten verletzt. Und ist dafür auch haftbar zu machen. Zu berücksichtigen ist meines Erachtens allerdings auch, dass die Taucherin ihren Luftverbrauch bzw. den vorhandenen Luftvorrat nicht berücksichtig hat. Dies ist allerdings eine Frage des Mitverschuldens und nicht der grundsätzlichen Haftung des Tauchpartners.


Anmerkung von DAN: Der geschilderte Fall lässt sich übrigens verallgemeinern und stellt leider keine Ausnahme dar: In ca. 40 % der schweren Tauchunfälle ist jeweils der Buddy nicht bei dem dann verunfallten Taucher gewesen.

Schreibe Deine Frage kurz und präzise formuliert an germany@daneurope.org

Über die DAN Veranstaltungsseite und mit unserer deutschsprachigen Facebook-Seite wirst Du auf dem Laufenden gehalten.

Veranstaltungen (save the date)

  • 27.09.14: DAN Diving Safety Laboratory (DSL) Informationstag & Druckkammerbesuch + DAN Training Update / Upgrade in Wiesbaden (mehr).
     
  • 28.09.14: International DAN Divers Day (kostenlos für DAN Mitglieder) im Anschluss an den EUBS 2014 Kongress in Wiesbaden.
     
  • 02.11.14: Sport Eder + Berger Tauchen, DAN Diving Safety Laboratory (DSL) Informationstag + DAN Training Update / Upgrade. Mehr

Anmeldung bitte direkt über die entsprechenden Veranstalter.

Ein kostenfreier Tauchgang - dank DAN

Dive for Free

Du planst noch einen Tauchurlaub und möchtest einen weiteren Vorteil Deiner DAN Mitgliedschaft nutzen?
Viele Tauchbasen bieten über unsere Seite einen kostenfreien Tauchgang an, einfach weil Du aktives DAN Mitglied bist.
Schau Dir die Details an und finde die Tauchbasis für Deinen kostenfreien Tauchgang (mehr).

Dive Smarter mit DAN



Anmerkungen, Kritik, Vorschläge? Schreibe uns: germany@daneurope.org